Städtebauliche Entwicklung „Rheinweg Süd“

Der Standort „Rheinweg Süd“ soll wie folgt entwickelt werden:

161021_luftbild_rheinweg_we.jpg
Im nordöstlichen Teil des Grundstücks ist ein mehrgeschossiges Geschäftshaus geplant (zum Beispiel mit Dienstleistungen), welches auch als Lärmschutz gegenüber der Bahnstrecke dient.

Im Erdgeschoss dieses Gebäudes soll ein Nahversorger (Aldi) mit einer Verkaufsfläche von maximal 800 Quadratmetern untergebracht werden.

Die südöstlich angrenzenden Flächen parallel zur Bahn beziehungsweise zum Haltepunkt „UN-Campus“ werden aktuell für Flüchtlingsunterkünfte genutzt. Zukünftig sollen hier neue Wohngebäude entstehen.

 

161021_rheinweg_sued_web2.jpg

Die Bezirksvertretung Bonn hat beschlossen, dass für die städtebauliche Entwicklung des sich südlich an den Rheinweg anschließenden Bereichs eine Bürgerinformation nach § 9 der Hauptsatzung der Stadt Bonn durchgeführt wird (DS-Nr. 1313831NV4).

Diese findet am Dienstag, 15. November 2016, um 18 Uhr in der Aula der Gesamtschule Bonns Fünfte, Eduard-Otto-Straße 9, statt. Die Aula ist über den Eingang zur Realschule, August-Bier-Straße 2a, erreichbar.

Advertisements
Städtebauliche Entwicklung „Rheinweg Süd“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s